Festnahme in Berlin-Pankow : 33-Jähriger ausgeraubt – vier Tatverdächtige gefasst

Im Bleichröderpark sollen vier Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren einen 33-Jährigen beraubt haben. Zwei waren als Intensivtäter bekannt.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: dpa

In Pankow haben Polizisten in der Nacht zu Montag vier Jugendliche festgenommen, die eines Raubes verdächtigt werden. Das Opfer, ein 33-Jähriger Mann, gab gegenüber der Polizei an, die zwischen 15- und 17-Jährigen, mit denen er sich im Bleichröderpark aufhielt, kurz zuvor kennengelernt zu haben.

Im Verlauf des Abends habe sich die Stimmung geändert und er entschied sich zu gehen. Da sollen ihm die Jugendlichen gegen die Beine getreten haben, sodass er fiel. Die Vier sollen daraufhin Geld aus seinem Rücksack geraubt haben und geflüchtet sein.

Die Tatverdächtigen wurden jedoch von der Polizei festgenommen. Zwei von ihnen waren als Intensivtäter bekannt. Der 33-Jährige kam mit einem Schienbeinbruch in eine Klinik. (Tsp)