Festnahme in Charlottenburg : Trio bricht in Kindertagesstätte ein und klaut Geldschrank

Eine Jugendliche und zwei mutmaßliche Komplizen klauen den Geldschrank einer Kita. Zivilfahnder können die drei Personen am frühen Sonntagmorgen festnehmen.

Foto: Patrick Pleul/dpa

Eine 16-jährige Jugendliche und zwei Männer im Alter von 24 und 21 Jahren haben in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag eine Kindertagesstätte in Charlottenburg beklaut. Polizisten konnten sie am frühen Sonntagmorgen festnehmen.

Wie die Polizei mitteilte, griffen Zivilfahnder am Sonntag gegen 4.35 Uhr in der Nehringstraße Ecke Neue Christstraße zu und nahmen die Verdächtige und ihre beiden mutmaßlichen Mittäter vorläufig fest. Zu diesem Zeitpunkt zog das Trio eine Mülltonne hinter sich her, in der sich ein Geldschrank befand.

Anschließende Ermittlungen ergaben, dass dieser aus einem Einbruch in eine Kindertagesstätte in der Haubachstraße in Charlottenburg stammt. Die 16-jährige Jugendliche und die zwei mutmaßlichen Komplizen, ein 24-jähriger Intensivtäter und ein 21-Jähriger, bereits einschlägig mit Straftaten in Erscheinung getreten, wurden in ein Polizeigewahrsam gebracht und nach erkennungsdienstlichen Behandlungen einem Haftrichter vorgeführt. Die 16-Jährige erhielt einen Unterbringungsbeschluss, der 21-Jährige einen Haftbefehl mit Verschonung und der 24-Jährige kam in die Justizvollzugsanstalt.