Festnahme nach gefährlicher Körperverletzung : Stark alkoholisierter Mann attackiert 34-Jährigen in Berlin-Mitte

Als das Opfer auf dem Boden lag, soll der Tatverdächtige weiterhin auf seinen Kopf eingetreten haben.

Symbolbild.
Symbolbild.Foto: Tsp

Samstagfrüh wurde ein Mann nach einer gefährlichen Körperverletzung in Mitte vorläufig festgenommen. Zeugen bemerkten gegen 4 Uhr in der Wallstraße am U-Bahnhof Spittelmarkt den Mann, der einen 34-Jährigen mit Schlägen sowie Tritten attackiert haben soll und alarmierten Polizei sowie Rettungskräfte zum Ort.

Auch als der Angegriffene auf dem Boden lag, soll der Tatverdächtige weiter auf seinen Kopf eingetreten haben. Bevor die Polizeikräfte eintrafen, flüchtete der mutmaßliche Angreifer auf den Bahnhof. Dort wurde er kurz darauf festgenommen. Der 34-Jährige kam mit schweren Kopf- und Rumpfverletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Der Festgenommene im Alter von 28 Jahren wurde in Polizeigewahrsam gebracht und nach erkennungsdienstlicher Behandlung und Blutentnahme der Kriminalpolizei übergeben. Eine bei dem mutmaßlichen Täter zuvor durchgeführte Atemalkoholkontrolle hatte einen Wert von rund 2,7 Promille ergeben. (Tsp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar