Feuerwehr-Einsatz in Lichtenberg : Giftige Chemikalien in Rummelsburg ausgetreten

Heute Vormittag sind auf einem Gewerbekomplex in der Hauptstraße in Berlin-Lichtenberg ca. 10 Liter giftige Chemikalien ausgetreten. Fünf Menschen wurden ins Krankenhaus gebracht.

Ein Löschzug der Feuerwehr (Symbolbild).
Ein Löschzug der Feuerwehr (Symbolbild).Foto: Thilo Rückeis

Auf einem Firmengelände in Rummelsburg in der Hauptstraße sind am Montagvormittag bei Reinigungsarbeiten an einer Maschine ca. 10 Liter Tetrachlorethen ausgetreten. Die Chemikalie ist als krebserzeugender Gefahrstoff eingestuft. Sie sammelte sich in einer Auffangwanne unter der Maschine.

Die Feuerwehr war mit rund 50 Einsatzkräften im Einsatz. Sie organisierten die Gefahrenstoffbeseitigung und stellten die medizinische Versorgung sicher.

Zehn Menschen wurden vom Notarzt untersucht, fünf davon in Krankenhäuser transportiert. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben