Friedrichshain : Mann umringt und ausgeraubt

Erst waren es zwei, dann wurden es immer mehr. Sie umzingelten einen 30-Jährigen, zogen ein Messer und raubten seinen Besitz.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Patrick Pleul/dpa

Antänzer waren das nicht, sondern gemeine Räuber, die einem 30-Jährigen am frühen Sonntagmorgen um 4.15 Uhr auf dem RAW-Gelände an der Revaler Straße alles abnahmen, was er dabeihatte. Das Ganze vollzog sich laut Polizei so: Erst sprachen zwei Männer den 30-Jährigen an, plötzlich tauchten immer mehr auf, und kurz darauf umringten dann bis zu acht weitere Unbekannte ihr Opfer, und einer bedrohte ihn mit einem Messer. Sie nahmen ihm sein Portemonnaie und weitere Wertgegenstände aus seiner Jacke ab und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Der 30-Jährige blieb unverletzt.

Auf dem Gelände hat sich eine erhebliche Drogenszene etabliert, und es gibt viel Kriminalität. RAW steht für Reichsbahnausbesserungswerk, und für das Gelände gibt es mittlerweile Pläne. Ein Investor möchte das Areal entwickeln.