Friedrichshain und Charlottenburg : Radfahrer und Fußgänger bei Unfällen verletzt

Auf der Warschauer Straße kam es laut Polizei zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Radlern. Auf dem Saatwinkler Damm erfasste ein Mercedes einen Fußgänger.

Notarzteinsatz - Symbolbild.
Notarzteinsatz - Symbolbild.Foto: picture alliance / dpa

Ein 55-jähriger Radler ist am Freitagabend auf der Warschauer Straße schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich nach Mitteilung der Polizei gegen 18.15 Uhr auf einem Radweg. Ein 60-Jähriger soll beim Überholen das Rad des 55-Jährigen touchiert haben, wobei dieser zu Boden fiel. Er kam mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus. Verkehrsermittler prüfen nun die Unfallursache.

Am selben Abend wurde auch in Charlottenburg ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Laut Polizei soll der 57-Jährige gegen 20 Uhr auf den Saatwinkler Damm in Höhe Emmy-Zehden-Weg von rechts auf die Fahrbahn getreten sein, offenbar ohne dabei auf den Verkehr zu achten. Dort erfasste ihn den Ermittlern zufolge ein 25-jähriger Mercedesfahrer, der den Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Der Fußgänger wird mit schweren Verletzungen in einer Klinik behandelt. Auch hier hat ein Verkehrsermittlungsdienst die Prüfung übernommen. (Tsp)