Gesundbrunnen und Lichterfelde : Zwei schwerverletzte Mädchen bei Verkehrsunfällen

Eine 14-Jährige tritt hinter einem haltenden Bus auf die Fahrbahn, eine Vierjährige zwischen parkenden Autos. Beide kommen in eine Klinik.

Rettungskräfte mussten den Verletzten in eine Klinik bringen.
Rettungskräfte mussten den Verletzten in eine Klinik bringen.Foto: imago/Ralph Peters

Am Freitagnahmittag sind in Berlin zwei junge Mädchen im Alter von vier und 13 Jahren im Straßenverkehr schwer verletzt worden. Auf der Drakestraße in Lichterfelde erfasste eine 33-jährige Autofahrerin eine 13-Jährige. Das Mädchen war hinter einem haltenden Bus auf die Fahrbahn geeilt. Nach Angaben der Polizei konnte die Frau den Unfall trotz Gefahrenbremsung nicht verhindern. Die 13-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen und kam in eine Klinik.

Auf der Koloniestraße in Gesundbrunnen lief eine Vierjährige zwischen geparkten Autos auf die Fahrbahn, wo sie ein 48-jähriger Honda-Fahrer erfasste. Auch hier verhinderte die Gefahrenbremsung den Aufprall nicht, teilte die Polizei mit. Der Wagen überfuhr die Beine des Mädchens. Sie kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik. (Tsp)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben