Gesundbrunnen und Lichterfelde : Zwei schwerverletzte Mädchen bei Verkehrsunfällen

Eine 14-Jährige tritt hinter einem haltenden Bus auf die Fahrbahn, eine Vierjährige zwischen parkenden Autos. Beide kommen in eine Klinik.

Rettungskräfte im Einsatz (Symbolbild)
Rettungskräfte im Einsatz (Symbolbild)Foto: imago/Ralph Peters

Am Freitagnahmittag sind in Berlin zwei junge Mädchen im Alter von vier und 13 Jahren im Straßenverkehr schwer verletzt worden. Auf der Drakestraße in Lichterfelde erfasste eine 33-jährige Autofahrerin eine 13-Jährige. Das Mädchen war hinter einem haltenden Bus auf die Fahrbahn geeilt. Nach Angaben der Polizei konnte die Frau den Unfall trotz Gefahrenbremsung nicht verhindern. Die 13-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen und kam in eine Klinik.

Auf der Koloniestraße in Gesundbrunnen lief eine Vierjährige zwischen geparkten Autos auf die Fahrbahn, wo sie ein 48-jähriger Honda-Fahrer erfasste. Auch hier verhinderte die Gefahrenbremsung den Aufprall nicht, teilte die Polizei mit. Der Wagen überfuhr die Beine des Mädchens. Sie kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik. (Tsp)

2 Kommentare

Neuester Kommentar