Gleisdreieckpark in Berlin-Kreuzberg : Ins Gesicht geschlagen und getreten: Frau ausgeraubt

Im Park am Gleisdreieck ist eine 54-Jährige von zwei Unbekannten angegriffen worden. Als sie sich wehrte, schlugen und traten sie ihr ins Gesicht.

Eine Funkstreife im Einsatz.
Funkstreife im Einsatz.Foto: dpa

Samstagabend ist in Kreuzberg eine Frau beraubt und verletzt worden, wie die Polizei mitteilte. Die 54-Jährige lief gegen 19 Uhr durch den Park am Gleisdreieck. Zwei Unbekannte kamen am Ausgang zur Möckernstraße in Höhe Hornstraße auf sie zu. Einer von ihnen versuchte der Frau ihre Umhängetasche von der Schulter zu reißen.

Als sie die Tasche festhielt, soll der Unbekannte der 54-Jährigen mehrfach ins Gesicht geschlagen haben, sodass die Frau schließlich hinfiel. Der zweite Unbekannte trat ihr ins Gesicht und nahm die Umhängetasche sowie einen Einkaufsbeutel der Frau an sich. Die beiden Unbekannten flüchteten. Passanten riefen die Polizei und Rettungskräfte. Die 54-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht und ambulant behandelt. Die Ermittlungen dauern an. (Tsp)