Großeinsatz in der Lieberoser Heide : Waldbrand unter Kontrolle

Das Großfeuer im Südosten von Berlin breitet sich nicht weiter aus. Feuerwehr und Hubschrauber sind im Einsatz. Betroffen sind 100 Hektar Waldgebiet.

In der Lieberoser Heide kämpfen Einsatzkräfte gegen einen Waldbrand.
In der Lieberoser Heide kämpfen Einsatzkräfte gegen einen Waldbrand.Foto: Julian Stähle/dpa

Der Waldbrand in der Lieberoser Heide (Niederlausitz) ist unter Kontrolle und breitet sich nicht weiter aus. Betroffen ist nach Angaben der Leitstelle Lausitz weiterhin ein Gebiet von rund 100 Hektar, das sich auch auf die sogenannte rote Zone erstreckt. Diese gilt als munitionsbelastet und darf daher nicht betreten werden. Zudem hatte der Wind die Löscharbeiten erschwert.

Am Dienstagmittag sind 80 Einsatzkräfte vor Ort, unterstützt durch zwei Hubschrauber, die zur Lageerkundung und zur Brandbekämpfung über dem Waldbrandgebiet fliegen. In dem Gebiet seien keine offenen Flammen, sondern nur noch Glutnester zu sehen, hieß es aus der Leitstelle. Eine Gefahr für Anwohner besteht einem Sprecher zufolge nicht. (Tsp)