Update

JVA Plötzensee : Vierter Ausbrecher festgenommen

In der Nacht zu Samstag konnte die Berliner Polizei den vierten Ausbrecher vom 28. Dezember festnehmen - die drei anderen hatten sich bereits gestellt.

Aus der JVA Plötzensee hatte es zuletzt mehrere Ausbrüche gegeben.
Aus der JVA Plötzensee hatte es zuletzt mehrere Ausbrüche gegeben.Foto: imago/Jürgen Ritter

Nach dem Ausbruch von vier Strafgefangenen aus dem Berliner Gefängnis Plötzensee ist der letzte des Quartetts festgenommen worden. Er wurde in der Nacht zum Samstag gestellt, teilte die Justizverwaltung mit. Gegenüber dem Tagesspiegel sagte dein Sprecher, der letzte übriggebliebene Ausbrecher habe wegen eines Einbruchs mit Diebstahl in Plötzensee eingesessen. Die drei anderen hatten sich bereits selbst gestellt. Die Vierer-Gruppe war am 28. Dezember aus dem geschlossenen Vollzug ausgebrochen.

Damit sind noch zwei von fünf Männern, die aber aus dem offenen Vollzug der Haftanstalt entwichen, auf der Flucht. Insgesamt waren neun Gefangene zwischen den Jahren aus dem Gefängnis verschwunden.

Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) zeigte sich erleichtert, dass alle Strafgefangenen aus dem geschlossenen Vollzug wieder zurück sind. „Die näheren Umstände der Flucht werden weiterhin aufgeklärt. Hierauf habe die Berlinerinnen und Berliner einen Anspruch“, teilte der Grünen-Politiker mit. (dpa)

17 Kommentare

Neuester Kommentar