Lkw fährt 46-Jährigen an : Radfahrer bei Verkehrsunfall in Reinickendorf schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag erlitt ein Radfahrer schwere innere Verletzungen. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Roland Weihrauch

Am Dienstagnachmittag wurde ein Radfahrer in Reinickendorf bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt.

Der 46-Jährige war gegen 17.30 Uhr auf dem Radweg der Residenzstraße in Richtung Markstraße unterwegs und bog über die Radwegfurt links in die Pankower Allee ab.

Dabei wurde er von einem Lkw angefahren, mit dem ein 40-Jähriger zuvor in gleicher Richtung fuhr.

[Empörte Reaktionen um einen neuen, aufgemalten Radweg in Schöneberg an der Martin-Luther-Straße/Hohenstaufenstraße - hier die Geschichte. Mehr aus Ihrem Bezirk in unseren Newslettern, die schon 180.000 Haushalte abonniert haben: leute.tagesspiegel.de]

Der Radfahrer erlitt schwere innere Verletzungen und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (Tsp)