Mann widersetzt sich Festnahme in Neukölln : Mutmaßlicher Drogendealer schlägt Polizisten nieder

Am Donnerstag soll sich ein mutmaßlicher Drogendealer der Festnahme widersetzt und dabei einen Polizisten leicht verletzt haben.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Patrick Pleul/dpa

Am Donnerstagnachmittag soll ein mutmaßlicher Drogendealer einen Polizisten in Neukölln niedergeschlagen haben. Das berichtete die Polizei am Freitag. Demnach hätten Einsatzkräfte gegen 15 Uhr 30 in der Neiße-/Ecke Emserstraße beobachtet, wie der Mann mit illegalen Betäubungsmitteln gehandelt habe. Als er sich anschließend entfernen wollte, sollen die Einsatzkräfte ihn demnach angesprochen und festgehalten haben. Der 29-jährige Tatverdächtige habe sich dann jedoch der Festnahme widersetzen wollen und dabei einem Polizisten mit der Faust in den Bauch geschlagen. Der Beamte habe dadurch kurzzeitig keine Luft bekommen und sei zu Boden gestürzt.

Seine Kollegen fesselten den 29-Jährigen und brachten ihn in Gewahrsam. Der Polizist wurde demnach nur leicht verletzt und konnte seinen Dienst fortsetzen. (Tsp)