Mehrere Autos beschädigt : Zehnjähriger bei Unfall in Altglienicke verletzt

Der Audi war gegen ein parkendes Auto gefahren, der Junge saß im Wagen. Als die Polizei eintrifft, ist unklar, wer das Auto gesteuert hat.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: dpa

Bei einem Unfall in Altglienicke im Bezirk Treptow-Köpenick ist in der Nacht zu Sonntag ein Junge leicht verletzt worden.

Gegen 22.25 Uhr befuhr ein Audi S8 den Brigittenweg in Richtung Schönefelder Chaussee. Einige Meter hinter dem Blindschleichengang stieß der Wagen gegen einen rechten Fahrbandrand geparkten Peugeot. Durch die Wucht des Aufpralls wurden der Peugeot, ein Mercedes und zwei Kleintransporter zusammengeschoben. Der Audi fuhr noch weiter und kam dann zum Stehen.

Junge erlitt Rumpfverletzungen

Der Zehnjährige, der im Auto saß, erlitt bei dem Unfall Rumpfverletzungen und wurde von Rettungskräften zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Im Auto befanden sich zudem ein 24 und ein 44 Jahre alter Mann, die über Kopfschmerzen klagten. Außerdem gab sich später vor Ort noch ein 29-Jähriger zu erkennen, der angab, auch im Auto gesessen zu haben. Kurz nach dem Unfall habe sich schnell eine Menschentraube um den Unfallsort versammelt, erklärte eine Polizeisprecherin. Vor Ort soll es zum Streit zwischen den drei Männern und weiteren Personen gekommen sein.

Es habe "Unmutsäußerungen" gegeben. Zudem sei diskutiert worden, wer den Wagen gesteuert habe. Alle drei Männer stehen nun nach Zeugenangaben sowie eigenen Angaben im Verdacht, den Audi während des Unfalls geführt zu haben.

[Sicherheit vor der eigenen Haustür: In unseren Leute-Newslettern aus den zwölf Berliner Bezirken geht es auch oft um die Polizei. Die Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de]

Den drei Männern wurde Blut abgenommen. Nur der 24-Jährige war bereit, sich eines Atemalkoholtests zu unterziehen. Dieser ergab ein Ergebnis von 0,1 Promille.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die drei Männer entlassen. Während der Unfallaufnahme sowie der Bergungs- und Reinigungsarbeiten war der Brigittenweg zwischen der Straße Blindschleichengang und der Ortolfstraße bis etwa 5.45 Uhr gesperrt.