Mehrere Brände in Berlin : Hydrant beschädigt Transporter bei Feuerwehreinsatz

In der Nacht die Feuerwehr zu Wohnhausbränden in Lichtenberg, Pankow und Treptow-Köpenick ausgerückt. Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr löschte in der Nacht zu Dienstag mehrere Brände in Berlin.
Die Feuerwehr löschte in der Nacht zu Dienstag mehrere Brände in Berlin.Britta Pedersen

In der Nacht zu Dienstag löschte die Berliner Feuerwehr drei Wohnhaus-Brände. Verletzt wurde niemand. In Hohenschönhausen ermittelt die Polizei jetzt wegen schwerer, in Weißensee wegen fahrlässiger Brandstiftung. In Oberschöneweide hingegen gab es einen ungewöhnlichen Zwischenfall: Wasser aus einem Hydranten flutete einen parkenden Kleintransporter.

Hohenschönhausen: Kinderwagen brannte, Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

In Hohenschönhausen bemerkten Anwohner gegen 20:30 Uhr ein Feuer im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses. Ein abgestellter Kinderwagen und eine Wohnungstür brannten. Die Polizei brachte vier Menschen in Sicherheit, die Feuerwehr konnte den Brand zügig löschen. Es kamen keine Personen zu Schaden. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung.

Oberschöneweide: Hydrant beschädigt Transporter

In Oberschöneweide wird nach einer Löschaktion aus anderem Grund ermittelt: Als die Feuerwehr einen Brand in einer leerstehenden Wohnung löschte, löste sich ein Schlauch von einem Hydranten. Eine Wasserfontäne trat aus, dabei wurde ein Kleintransporter geflutet.

Der Ursache des Defekts wird jetzt nachgegangen. Je nachdem, was der Grund für den Defekt war, komme wohl entweder die Berliner Feuerwehr oder die Berliner Wasserbetriebe für den Schaden auf, sagte ein Sprecher der Berliner Feuerwehr.

Weißensee: Verdacht auf fahrlässige Brandstiftung

Wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt die Polizei in Weißensee. Hier löschte die Feuerwehr das Dachgeschoss eines Wohnhauses, das gerade zu einer Wohnung ausgebaut wurde.

Drei Kubikmeter Baumaterial brannten. Alle Bewohner konnten das Mehrfamilienhaus verlassen, auch hier gab es keine Verletzten. Zur Brandursache gibt es laut Polizei noch keine Erkenntnisse.