Update

Mehrere Fahrzeuge in Flammen : Feuerwehr löscht Brand an Autohaus in Zehlendorf

In der Nacht zu Montag brannten an einem Autohaus im Hegauer Weg mehrere Fahrzeuge. 40 Feuerwehrleute konnten die Flammen löschen.

Feuerwehrleute löschen ein brennendes Auto (Symbolbild).
Feuerwehrleute löschen ein brennendes Auto (Symbolbild).Foto: Steffen Tzscheuschner/dpa/pa

In Berlin-Zehlendorf haben in der Nacht zu Montag mehrere Autos an einem Autohaus gebrannt. Das Feuer breitete sich zudem über einen Carport zum Dach des Autohauses aus.

Wie die Polizei mitteilte, bemerkte der 41-jährige Bewohner eines Hauses im Hegauer Weg Brandgeruch gegen 0.25 Uhr und sah Flammen an einem in der angrenzenden Kfz-Werkstatt abgestellten Kundenfahrzeug. Das Feuer griff zum Zeitpunkt bereits über einen Carport zum Dach des Hauses über.

40 Feuerwehrleute konnten kurz nach 0.30 Uhr weiteres Übergreifen der Flammen auf das Gebäude im Hegauer Weg verhindern, wie die Feuerwehr am Montagmorgen mitteilte. Verletzt wurde dabei niemand. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

[In unseren Leute-Newslettern berichten wir wöchentlich aus den zwölf Berliner Bezirken. Die Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de]

Vor zwei Wochen hatten in Berlin-Charlottenburg zwei Fahrzeuge an einer Autowerkstatt gebrannt. Dort hatte das Feuer auch das Gebäude beschädigt. Die Polizei ging von Brandstiftung aus. In Berlin werden nachts immer wieder Autos von Unbekannten angezündet und zerstört. (dpa)