Moritzplatz in Berlin-Kreuzberg : Radfahrerin mit Radfahrer kollidiert - schwer verletzt

Eine 33-jährige Fahrradfahrerin ist am Donnerstagabend am Moritzplatz in Kreuzberg mit einem anderen Fahrradfahrer zusammengestoßen. Sie brach sich mehrere Knochen, der Mann flüchtete unerkannt.

Der Moritzplatz in Kreuzberg: Ein Unfallschwerpunkt für Radfahrer
Der Moritzplatz in Kreuzberg: Ein Unfallschwerpunkt für RadfahrerFoto: Doris Spiekermann-Klaas

Erneut kam es am Moritzplatz in Kreuzberg zu einem schweren Fahrradunfall: Wie die Polizei mitteilte, wollte eine Radfahrerin am Donnerstagabend gegen 18.30 Uhr in den Kreisverkehr einfahren, ebenso wie ein weiterer Radfahrer. Die beiden Fahrräder stießen zusammen, die 33-Jährige stürzte. Sie erlitt eine Platzwunde und mehrere Knochenbrüche, außerdem kugelte sie sich die Schulter aus. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der andere Fahrer flüchtete unbekannt, obwohl ein Zeuge versuchte, ihn aufzuhalten.

Der Kreisverkehr am Moritzplatz gilt schon lange als einer der gefährlichsten Orte für Radfahrer. Aus diesem Grund soll die Fahrradspur auch in den nächsten Monaten rot markiert werden.

Abgefahren - Ihre unbeliebtesten Radstrecken
Das sieht gefährlich aus: Wegen Bauarbeiten am S-Bahnhof Buckower Chaussee in Mariendorf sollen sich Radfahrer plötzlich die Straße mit dem Kraftverkehr teilen. Radfahrer könnten leicht stürzen, wenn sie hier von Auto- oder Busfahrern abgedrängt werden. Liebe Leserinnen, liebe Leser: Senden Sie Ihre Fotos von schlechten Berliner Radwegen an leserbilder@tagesspiegel.de!Weitere Bilder anzeigen
1 von 545Foto: Klaus Kurpjuweit
19.04.2018 13:25Das sieht gefährlich aus: Wegen Bauarbeiten am S-Bahnhof Buckower Chaussee in Mariendorf sollen sich Radfahrer plötzlich die...

Autor

34 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben