Nach Vermissten-Suche in Potsdam : Mann tot aus der Havel geborgen

Am Dienstagmorgen ist ein Toter aus der Havel geborgen worden. Aussehen und Fundort des Toten legten nahe, dass es sich dabei um einen Vermissten handelt.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Ein seit Freitag vermisster Mann ist vermutlich tot. Einsatzkräfte haben einen toten Mann aus der Havel geborgen, wie ein Sprecher der Polizei am Mittwoch in Potsdam sagte.

Aussehen und Fundort des Toten legten nahe, dass es sich dabei um den Vermissten handelt. Passanten entdeckten den leblosen Körper am Dienstagmorgen. Wer der Tote ist und woran er gestorben ist, müsse noch abschließend festgestellt werden, sagte der Sprecher.

Am Freitag hatte die Polizei auf einer Bank am Havelufer Schlüssel, Badelatschen, eine Jacke und ein Mobiltelefon des Vermissten gefunden. Sie suchten die Wohnung des Eigentümers der Gegenstände auf, trafen ihn jedoch nicht an. Wasserschutzpolizei und Taucher suchten die Havel am Bereich des Fundortes ab, die Suche blieb ohne Erfolg. (dpa)