Update

Nach Zeugenaufruf : Schlafender Obdachloser angezündet - Polizei identifiziert Tatverdächtigen

Im Schlaf ist ein 45-Jähriger in Charlottenburg im Januar angezündet worden. Durch einen Zeugenaufruf konnte die Polizei einen 47-Jährigen namhaft machen.

Blaulicht der Polizei.
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: dpa

Durch die Veröffentlichung von Fotos hat die Polizei einen Mann identifizieren können, der im Januar in Charlottenburg einen Obdachlosen angezündet haben soll. Am 6. Januar um kurz vor Mitternacht soll der Tatverdächtige in der Sparkassen-Filiale in der Otto-Suhr-Allee 97 das Hosenbein des 45 Jahre alten Mannes angezündet haben, während dieser schlief.

Der Mann erlitt schwere Brandverletzungen am Bein und wurde in ein Krankenhaus gebracht, er schwebte jedoch nicht in Lebensgefahr. Aufgrund von Hinweisen, die durch einen Zeugenaufruf von Donnerstag eingingen, konnte die Polizei einen 47-Jährigen identifizieren. (Tsp)