PKW kollidiert mit Taxi : Fünf Verletze bei Autounfall in Wilmersdorf

Ein alkoholisierter Autofahrer fuhr bei Rot über Kreuzung und stieß mit einem Taxi zusammen. Der Taxifahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Notarzteinsatz - Symbolbild.
Notarzteinsatz - Symbolbild.Foto: picture alliance / dpa

Am Mittwochmorgen wurden bei einem Verkehrsunfall in Wilmersdorf fünf Menschen schwer verletzt. Ein Taxifahrer wurde bei dem Zusammenstoß eingeklemmt und musste von Rettungskräften aus dem Taxi befreit werden. Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein 22-jähriger Autofahrer gegen 7.20 Uhr an der Bundesallee Ecke Hildegardstraße bei Rot über die Kreuzung. Dabei stieß er mit einem Taxi zusammen, das von rechts aus der Hildegardstraße kam. Der Autofahrer und seine zwei Mitfahrerinnen wurden von Rettungskräften in Krankenhäuser gebracht.

Ein 48-jähriger Fahrgast des Taxis erlitt einen Schock und wurde von Sanitätern vor Ort behandelt. Eine freiwillige Atemalkoholmessung bei dem Autofahrer ergab einen Wert von rund 1,2 Promille. Ihm wurde Blut abgenommen und sein Führerschein beschlagnahmt.