„Probleme der Neuzeit“ : Polizeieinsatz wegen Computerspielverbot für Zwölfjährigen

Als ihr Enkel ausgeflippte, weil ihm das Computerspielen verboten wurde, rief die Großmutter die Polizei. Die betitelt die Meldung mit „Probleme der Neuzeit“.

Kind, das mit Tablet spielt (Symbolbild).
Kind, das mit Tablet spielt (Symbolbild).Foto: Getty Images/iStockphoto

Weil ihr zwölf Jahre alter Enkel total ausgeflippt sei, hat eine Frau in Kyritz (Landkreis Ostprignitz-Ruppin) die Polizei gerufen. „Mit Eintreffen der Polizei stellte sich heraus, dass Großmutter und Mutter dem Jungen das Computerspielen untersagt hatten, strafbare Handlungen gab es nicht“, berichteten die Beamten am Sonntag über den Vorfall vom Freitag.

Die beiden Frauen hätten allerdings angegeben, mit der Erziehung des Kindes überfordert zu sein. Das Jugendamt sei eingeschaltet worden, hieß es weiter. (dpa)