Rassistische Attacke in Mitte : 24-Jähriger greift Taxifahrer an und verletzt ihn schwer

Brutaler Angriff auf einen Taxifahrer. Er wurde rassistisch beschimpft und am Kopf schwer verletzt.

Theo Peiler
Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Patrick Pleul/dpa

Ein Taxifahrer ist am Sonntagabend in Mitte von einem 24-jährigen Kunden lautstark rassistisch beschimpft und getreten worden. Der 64-Jährige erlitt starke Kopfverletzungen. Nachdem er die Polizei alarmiert hatte, schritten mehrere Beamten sofort ein. Sie versuchten mit aller Kraft den gewalttätigen Schläger festzunehmen, was jedoch nicht gelang. Der junge Mann wehrte sich mit solcher Kraft, dass vier Polizisten verletzt wurden. Drei erlitten leichte Verletzungen, einer musste den Dienst beenden. Laut Polizei hatte der Taxifahrer die deutsche Staatsangehörigkeit, aber vermutlich einen Migrationshintergrund. Der 24-Jährige wurde festgenommen, erkennungsdienstlich behandelt und musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Der Staatsschutz beim Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen übernommen.