Rathauspark in Berlin-Lichtenberg : Zwei Männer bei Streit verletzt

Die Männer erlitten schwere Schnittverletzungen an Hals und Händen. Ein Tatverdächtiger wurde gefasst, gegen weitere Unbekannte wird ermittelt.

Rettungskräfte in Berlin (Symbolbild).
Rettungskräfte in Berlin (Symbolbild).Foto: picture-alliance/ ZB

Bei einem Streit in Berlin-Lichtenberg sind zwei junge Männer verletzt worden. Ein 19-Jähriger wurde schwer verletzt - er erlitt Schnittwunden am Hals, wie eine Polizeisprecherin am Mittwochmorgen sagte.

Die Polizisten seien am späten Dienstagabend in den Rathauspark an der Möllendorffstraße gerufen worden. Zeugen hatten einen lautstarken Streit mitbekommen. Als die Polizisten eintrafen, fanden sie zunächst einen 25-Jährigen mit Schnittwunden an den Händen und dann den 19-Jährigen. Die beiden Männer wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Aufgrund der Aussagen der beiden Verletzten nahmen die Polizisten noch vor Ort einen 17 Jahre alten Tatverdächtigen fest. Die Hintergründe blieben zunächst unklar. Die Polizei geht davon aus, dass mindestens drei weitere, bislang unbekannte Menschen an dem Streit beteiligt waren. Die Ermittlungen dauern an. (Tsp/dpa)