S-Bahnhof Greifswalder Straße : Kontrolleure mit Messer bedroht

Freitagmittag bedrohte ein 38-jähriger Mann Fahrkartenkontrolleure am S-Bahnhof Greifswalder Straße mit einem Messer.

Foto: Patrick Pleul/dpa

Wie die Bundespolizei berichtete, trafen Kontrolleure Freitagvormittag einen 38-jährigen Deutschen ohne Fahrausweis in der S-Bahn. Kurz darauf entwickelte sich auf dem Bahnsteig eine verbale Auseinandersetzung zwischen den Beteiligten in dessen Verlauf der 38-Jährige plötzlich ein Cuttermesser aus seiner Westentasche zog. Der Berliner beleidigte die Kontrolleure verbal und drohte ihnen, sie abzustechen. Alarmierte Beamte der Berliner Polizei nahmen den Angreifer fest und übergaben ihn an die Bundespolizei, die für die S-Bahn zuständig ist. Die Beamten beschlagnahmten das Cuttermesser und leiteten Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung und Bedrohung ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte der 38-Jährige die Dienststelle wieder verlassen.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben