Schlägerei in Berlin-Friedrichshain : Zwei Verletzte auf der Warschauer Straße

Auf der Warschauer Straße griffen acht Männer drei andere an - warum, ist unklar. Zwei der Opfer sind schwer verletzt.

Eine Funkstreife im Einsatz. (Symbolbild).
Eine Funkstreife im Einsatz. (Symbolbild).Foto: dpa

Auf der Warschauer Straße kam es in der Nacht auf Donnerstag zu einer großen Schlägerei. Augenzeugen berichteten der Polizei, dass eine achtköpfige Gruppe gegen 1.00 Uhr eine dreiköpfige Gruppe angegriffen habe - warum, ist offenbar noch völlig unklar. Zunächst seien Beschimpfungen geflogen, dann Spucke, schließlich Fäuste. Zwei der drei Angegriffenen stürzten und mussten weitere Tritte einstecken. Der dritte konnte fliehen. Schließlich ließ die Gruppe von den beiden ab. Einer der beiden, ein 33-Jähriger, trug schwere Verletzungen am Kopf und innere Verletzungen davon. Der andere im Alter von 29 Jahren wurde leicht am Kopf verletzt.

Erst in der Nacht zuvor wurden am gegenüberliegenden Spreeufer in der Nähe des Schlesischen Tors bei einer Schlägerei und Messerstecherei drei Menschen schwer verletzt. stb