Schnellrestaurant in Neukölln beraubt : Mit Machete Einnahmen gefordert

Zwei maskierte Täter sollen laut Angaben der Polizei den Mitarbeiter eines Lokals in der Sonnenallee mit einer Machete bedroht haben.

Eine Corona-Kontrolle im Lichtenberger Fennpfuhlpark eskalierte (Symbolbild).
Eine Corona-Kontrolle im Lichtenberger Fennpfuhlpark eskalierte (Symbolbild).Foto: dpa

Mit einer vorgehaltenen Machete sollen zwei maskierte Täter die Einnahmen eines Schnellrestaurants in Berlin-Neukölln gefordert haben. Als ein Angestellter in der Nacht zu Freitag die Kasse geöffnet habe, soll einer der beiden Räuber das Geld genommen haben, wie die Polizei mitteilte. Die Behörde berief sich auf Schilderungen der Mitarbeiter des Lokals. „Glücklicherweise“ sei bei der Tat in der Sonnenallee niemand verletzt worden. Die Täter flüchteten. Ein Raubkommissariat hat die Ermittlungen übernommen. (dpa)