Schüsse in Berlin-Charlottenburg : Unbekannter feuert in die Luft – Bezug zu organisierter Kriminalität?

Ein Mann verletzt einen weiteren mit einem Messer, ein dritter schießt mit einer scharfen Waffe in die Luft. Das Landeskriminalamt ermittelt.

Polizei im Einsatz.
Polizei im Einsatz.Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Die Polizei schließt einen Bezug zur organisierten Kriminalität nicht aus, das Landeskriminalamt ermittelt: Dienstagnacht hat ein Unbekannter mehrmals mit einer scharfen Waffe in die Luft geschossen. Laut Polizei soll es gegen 23 Uhr in der Budapester Straße zu einem Streit zwischen mindestens drei Männern gekommen sein. Die Hintergründe des Streits sind unklar.

Dabei soll ein Mann einen 43-Jährigen mit einem Messer angegriffen und an der Hand verletzt haben. Daraufhin soll ein weiterer mit der Waffe in die Luft geschossen haben. Er entkam mit seinem Komplizen, bevor die Polizei eintraf.

Der verletzte 43-Jährige wurde vor Ort von Rettungskräften behandelt. (Tsp)