SEK-Einsatz in Marzahn : Musik zu laut? Nachbar droht mit Pistole

Als in der Nacht zu Montag ein 45-Jähriger in Marzahn seinen Nachbarn bat, die Musik leiser zu machen, zückte dieser eine Pistole. Daraufhin rückte ein Spezialeinsatzkommando an - ohne vorher zu klingeln.

Gegen 23.20 Uhr klingelte ein 45-Jähriger bei seinem Nachbarn in der Havemannstraße in Marzahn und bat ihn, die Musik leiser zu stellen. Daraufhin zog der 25-Jährige eine Pistole, richtete sie gegen den in seiner Ruhe gestörten Mann und sagte, er solle verschwinden. Der 45-Jährige rief die Polizei, die nun mit dem Spezialeinsatzkommando erschien, das die Tür eintrat und den 25-Jährigen vorläufig festnahm. Eine Waffe konnte nicht gefunden werden. Der junge Mann wurde vorläufig festgenommen, vernommen und anschließend wieder freigelassen. Gegen ihn wird wegen Bedrohung ermittelt.