Sperrungen am Ku'Damm : Verdächtiger Koffer gesprengt

Am Ku'damm herrschte am Sonntagabend Ausnahmezustand. Die Polizei sprengte einen herrenlosen Koffer.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Patrick Pleul/dpa

Die Meldung, dass ein herrenloser Koffer vorm C&A am Ku'Damm, Ecke Joachimsthaler Straße, herumsteht, ging gegen 17.20 Uhr am Sonntag bei der Polizei ein. Danach ging vor Ort zwei Stunden lang nichts mehr. Die Kreuzung wurde gesperrt, die BVG leitete mehrere Buslinien um, außerdem wurde der U-Bahnverkehr nach Angaben der Polizei unterbrochen. Die Entschärfer wurden alarmiert und ließen ihren Roboter schließlich mit einem Wasserstrahlgewehr auf den Koffer schießen. Das Ergebnis: Der Koffer war leer. Alle Sperrungen konnten wieder aufgehoben werden.