Stadtautobahn : Mit Tempo 182 über die A100

Ein 29-Jähriger raste in der Nacht durch Charlottenburg-Nord. Kurz danach stoppte ihn die Berliner Polizei.

Eine Polizeistreife stoppte den Raser, nachdem er mit 214 Stundenkilometern vorbeifuhr. (Symbolbild)
Eine Polizeistreife stoppte den Raser, nachdem er mit 214 Stundenkilometern vorbeifuhr. (Symbolbild)Foto: dpa

Ein 29-Jähriger ist in der Nacht zu Freitag über die Stadtautobahn gerast - mit Tempo 182. "Polizisten bemerkten den rasenden Audi gegen 0.45 Uhr zwischen den Anschlussstellen Beusselstraße und Jakob-Kaiser-Platz", teilte die Behörde am Morgen mit. Das ergibt auch nach Abzug der Messtoleranz 102 km/h zu viel.

Nachdem der Mann die Autobahn am Jakob-Kaiser-Platz verlassen hatte, stoppten und kontrollierten ihn die Beamten ("Er wollte sich nicht zu dem Vorwurf äußern"). Der 29-Jährige muss nun mit einem Fahrverbot von drei Monaten, zwei Punkten in Flensburg und einem Bußgeld von mindestens 1000 Euro rechnen