Update

Streit um Autoverkauf? : Mann in Blankenfelde tot aufgefunden

Ein Mann wurde in einem Haus in der Blankenfelder Dorfstraße tot aufgefunden. Ein Tatverdächtiger hatte sich zuvor bei der Polizei gemeldet.

20.01.2020: Einsatzkräfte der Polizei und Rettungsdienst stehen vor einem Haus. In einem Haus in Blankenfelde-Mahlow (Kreis Teltow-Fläming) ist eine Leiche gefunden worden. Die Mordkommission ermittelt. Foto: Jordan Raza/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
20.01.2020: Einsatzkräfte der Polizei und Rettungsdienst stehen vor einem Haus. In einem Haus in Blankenfelde-Mahlow (Kreis...Foto: dpa

In Blankenfelde (Landkreis Teltow-Fläming) hat die Polizei am Montagvormittag eine Leiche gefunden. Der 59 Jahre alte Mann wurde in einem Haus in der Blankenfelder Dorfstraße tot aufgefunden, teilte eine Polizeisprecherin mit. Die Polizei hatte per Anruf einen Hinweis erhalten.

Wie die BZ berichtet, meldete sich ein 59 Jahre alter Mann über den Notruf bei der Polizei. Laut der Zeitung sagte der Mann: „Ich habe gerade in Notwehr eine Person erschossen. Die Leiche liegt im Keller. Können Sie bitte jemanden vorbei schicken?“ Mit einem Großaufgebot vor Ort, sicherte die Polizei den Tatort. Krankenwagen und Kriminaltechnik waren am Einsatzort.

Identität noch nicht geklärt

Um wen es sich bei dem Opfer handelt werden noch untersucht, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Eine Gruppe von etwa 20 bis 30 Männern versammelte sich am Montagnachmittag vor dem Haus, indem die Polizei die Leiche fand. Sie gaben an das Opfer zu kennen. Die Männer vermissten seit Samstag einen Cousin.

Nach Angaben der Männer habe sich der Cousin zuletzt in dem Gebäude aufgehalten haben. Der Cousin soll dem Hausbewohner ein Auto verkauft haben. Die Polizei vermutet ein Tötungsdelikt.

Ein 59- jähriger Mann wurde vernommen. Nach Informationen der B.Z. handelt es sich dabei um den Imbissbetreiber Bernd Sch. Die Potsdamer Staatsanwaltschaft wollte sich sich dazu nicht äußern.

Der 59-Jährige meldete sich nachdem der Vorfall bekanntwurde bei einem Revier in Potsdam. Das teilte ein Polizeisprecher mit. Weitere Hintergründe des Falles sind bislang unklar. Die Mordkommission ermittelt. (Tsp)