Supermarkt in Tempelhof überfallen : Kassiererin mit Küchenbeil bedroht

In Tempelhof ist am Samstag ein Lebensmittelgeschäft ausgeraubt worden. Der Täter bedrohte eine Angestellte und flüchtete mit dem Bargeld.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Patrick Pleul/dpa

Am Samstagnachmittag ist ein Supermarkt in Berlin-Tempelhof überfallen worden. Gegen 16.45 Uhr bedrohte ein unbekannter Mann eine Kassiererin mit einem Küchenbeil und forderte die Öffnung der Kasse. Die Angestellte kam der Aufforderung nach, woraufhin der Täter in die Kassen griff und das Bargeld entwendete. Anschließend flüchtete der Räuber aus dem Lebensmittelgeschäft in der Germaniastraße. Ein Zeuge nahm die Verfolgung auf, wurde allerdings von dem flüchtenden Täter mit dem Ellbogen am Kopf getroffen und ließ daraufhin von ihm ab.

Die Kassiererin und der Mann kamen zu ambulanten Behandlungen in Krankenhäuser. Die weiteren Ermittlungen führt das Fachkommissariat der Polizeidirektion 4.

0 Kommentare

Neuester Kommentar