Tempelhof-Schöneberg : Raubüberfall auf Discounter: Mann bedroht Mitarbeiter mit Schusswaffe und klaut Geld

Bei einem Raubüberfall in Lichtenrade klaute ein bislang unbekannter Mann das Geld eines Discounters. Der Räuber konnte flüchten, die Polizei ermittelt.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Patrick Pleul/dpa

Am Samstagabend überfiel ein Mann einen Discounter in Lichtenrade und bedrohte Mitarbeiter des Geschäfts. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall kurz nach 21 Uhr in dem Laden am Lichtenrader Damm. Der Mann bedrohte den 46-jährigen Filialleiter sowie zwei weitere Angestellte mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Daraufhin wurden ihm die Einnahmen übergeben.

Anschließend flüchtete er mit seiner Beute in den Griembergweg und entkam. Verletzt wurden die Mitarbeiter nicht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Täter aufgenommen. (Tsp)

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de