Treptow-Köpenick : Raser mit 178 km/h auf der Autobahn gestoppt

Ein 26-Jähriger fuhr laut Polizei mit seinem Audi mehr als doppelt so schnell als erlaubt auf der BAB 113 zwischen Stubenrauchstraße und Adlershof.

Raser auf der Stadtautobahn (Symbolbild)
Raser auf der Stadtautobahn (Symbolbild)Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Mehr als doppelt so schnell wie erlaubt ist ein 26-Jähriger in der Nacht zu Sonnabend über die Autobahn 113 gefahren - und wurde daraufhin von Zivilpolizisten angehalten. Der Mann brachte nach Angaben der Polizei zwischen Stubenrauchstraße und Adlershof 178 km/h statt der erlaubten 80 km/h auf den Tacho seines Audi. Er musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1380 Euro hinterlegen, da er keinen Wohnsitz in Deutschland hat.

Erst im September wurde ein Tesla-Fahrer mit knapp 200 km/h statt der erlaubten 80 km/h in Wedding geblitzt. Den Raser erwarteten ein Bußgeld von mindestens 1360 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot von drei Monaten. (Tsp)

26 Kommentare

Neuester Kommentar