Treptow-Köpenick : Raser mit 178 km/h auf der Autobahn gestoppt

Ein 26-Jähriger fuhr laut Polizei mit seinem Audi mehr als doppelt so schnell als erlaubt auf der BAB 113 zwischen Stubenrauchstraße und Adlershof.

Zu schnell unterwegs: Raser auf der Stadtautobahn.
Zu schnell unterwegs: Raser auf der Stadtautobahn.Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Mehr als doppelt so schnell wie erlaubt ist ein 26-Jähriger in der Nacht zu Sonnabend über die Autobahn 113 gefahren - und wurde daraufhin von Zivilpolizisten angehalten. Der Mann brachte nach Angaben der Polizei zwischen Stubenrauchstraße und Adlershof 178 km/h statt der erlaubten 80 km/h auf den Tacho seines Audi. Er musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1380 Euro hinterlegen, da er keinen Wohnsitz in Deutschland hat.

Erst im September wurde ein Tesla-Fahrer mit knapp 200 km/h statt der erlaubten 80 km/h in Wedding geblitzt. Den Raser erwarteten ein Bußgeld von mindestens 1360 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot von drei Monaten. (Tsp)

26 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben