Überfall nahe Kottbusser Tor : Unbekannter bedroht Autofahrer mit Machete und flüchtet mit Geld

Sonntagfrüh soll ein Mann die Beifahrertür eines haltenden Autos aufgerissen und den Fahrer mit einer Machete bedroht haben. Der Täter entwendete die Tasche.

Blaulicht auf einem Polizeiwagen (Symbolbild).
Blaulicht auf einem Polizeiwagen (Symbolbild).Foto: dpa

Am Sonntagmorgen ist ein 26-Jähriger in seinem Fahrzeug in Kreuzberg überfallen worden, so die Polizei. Der Mann gab an, gegen 4.30 Uhr mit seinem Pkw an der Kreuzung Adalbertstraße und Kottbusser Tor gehalten zu haben, als ein Unbekannter die Beifahrertür aufriss und ihn mit einer Machete bedrohte.

Der Unbekannte soll zu dem Mann ins Auto gestiegen sein und ihn aufgefordert haben, in den Segnitzdamm einzubiegen. Dort soll er die Umhängetasche des Autofahrers an sich gerissen, aus dem Auto gesprungen und geflüchtet sein. Wenig später hätten Polizeikräfte die Tasche in der nahen Umgebung gefunden, aus der das Bargeld entwendet wurde.

Der 26-Jährige blieb unverletzt. Die Polizei ermittelt. (Tsp)