zum Hauptinhalt
Feuerwehr im Einsatz (Symbolbild).
© Paul Zinken/dpa

Berlin-Neukölln: Unbekannter zündet Auto an

In der Nacht zu Freitag brennt plötzlich ein geparkter Fiat - der Wagen wurde Tage zuvor gestohlen. Die Kriminalpolizei geht von Brandstiftung aus.

Ein in Britz geparkter Fiat brannte in der Nacht zu Freitag in einer Grünanlage in der Gutschmidtstraße - ein Täter wurde nicht gefasst.

Gegen 2.10 Uhr hatte ein Anwohner den brennenden Wagen gesehen und den Feuerwehr-Notruf gewählt. Die ausgerückten Einsatzkräfte konnten das Feuer löschen, das Fahrzeug wurde aber stark beschädigt.

Ermittlungen der Polizei haben ergeben, dass der Fiat bereits am 24. Februar an der Wildenbruchstraße Ecke Schandauer Straße in Neukölln geklaut wurde. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung. Tsp

Zur Startseite