Unfall bei Einsatzfahrt auf Neuköllner Hermannstraße : 19-jähriger Fußgänger von Polizeiauto erfasst

Das Polizeiauto war mit Blaulicht zu einem Einsatz unterwegs und fuhr auf der Gegenfahrbahn. Der Fußgänger kam mit einer Beinverletzung ins Krankenhaus.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Tsp

Am Samstagabend wurde ein Mann in Neukölln von einem Polizeiauto angefahren und leicht verletzt. Der Einsatzwagen mit Blaulicht und Martinshorn war gegen 22 Uhr wegen einer ausgelösten Alarmanlage in der Hermannstraße unterwegs, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

[In unseren Leute-Newslettern berichten wir wöchentlich aus den zwölf Berliner Bezirken. Die Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de]

Der Wagen fuhr auf der Gegenfahrbahn zwischen Kienitzstraße und Flughafenstraße. Er erfasste den 19-jährigen Fußgänger, als dieser die Straße überqueren wollte. Der Mann wurde am Bein verletzt und in einem Krankenhaus ambulant versorgt. (Tsp/dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar