Unfall in Berlin-Steglitz : Aus dem Bus über die Straße: Fußgängerin schwer verletzt

Sie war am Montagmorgen gerade aus dem Bus gestiegen und wollte dahinter schnell über die Straße laufen. Dann wurde die 68-Jährige von einem Auto erfasst.

Am Freitagmorgen ist eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall in Berlin-Steglitz schwer verletzt worden. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge soll die 68-Jährige kurz nach 8 Uhr aus einem BVG-Bus an einer Haltestelle am Steglitzer Damm ausgestiegen sein. Danach soll sie hinter dem Bus über die Straße gelaufen sein. Dabei sei sie von einem Pkw Suzuki, der in Richtung Attilastraße unterwegs war, erfasst worden. Am Steuer des Wagen saß eine 50-jährige Frau. Die Fußgängerin zog sich bei dem Unfall schwere Kopfverletzungen zu, Rettunskräfte brachten sie in eine Klinik. (Tsp)