Unfall in Prenzlauer Berg : 16-Jährige beim Aussteigen aus Tram von Auto erfasst

Wenn Straßenbahnen in der Haltestelle stoppen, haben Autos zu warten: Daran hat sich wohl ein 34-Jähriger nicht gehalten, der mit seinem Wagen eine 16-jährige streifte, die gerade aussteigen wollte.

Symbolbild
SymbolbildFoto: dpa

Beim Aussteigen aus der Straßenbahn vom Auto erfasst: Im Sonntagabend gab es einen Unfall in Prenzlauer Berg, bei dem eine 16-Jährige schwer verletzt wurde. Laut Mitteilung der Polizei vom Montag stieg die Jugendliche kurz vor 19 Uhr an der Haltestelle Oderbruchstraße aus einem Zug der Linie M5. Die Bahnen halten hier in Fahrbahnmitte, ohne dass es einen Bahnsteig für die Fahrgäste gibt. Kaum, dass die 16-Jährige die Fahrbahn betreten hatte, wurde sie von einem vorbeifahrenden Auto gestreift. Am Steuer saß ein 34-Jähriger, der vermutlich das Haltegebot missachtet hatte, wenn Straßenbahnen zum Fahrgastwechsel halten. Die Jugendliche stürzte, und alarmierte Rettungskräfte brachten sie zur stationären Behandlung in eine Klinik. Tsp