Unfall in Prenzlauer Berg : Fahrradfahrer bei Unfall mit Auto verletzt

Ein 23-Jähriger wurde am Montagabend bei einem Unfall in Prenzlauer Berg verletzt. Zeugen zufolge soll er den Zusammenstoß mit verursacht haben.

Erik Milas
Ein Rettungsfahrzeug im Einsatz (Archivbild).
Ein Rettungsfahrzeug im Einsatz (Archivbild).Foto: Imago

Mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung sowie diversen Prellungen kam ein 23-Jähriger in Berlin am Montagabend in eine Klinik. Er war gegen 20 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Prenzlauer Allee unterwegs, als er Zeugenaussagen zufolge ohne auf den Fließverkehr zu achten die Straßenseite gewechselt haben soll. Eine 27-jährige Autofahrerin, die in der linken Fahrspur unterwegs war, erfasste den Mann.

Immer wieder werden Fahrradfahrer im Berliner Straßenverkehr verletzt. Stärkere Kontrollen und Geschwindigkeitsbegrenzungen der Polizei sollen die Zahl der Unfälle künftig verringern, fordern die in Berlin mitregierenden Grünen. Doch die Polizei weist darauf hin, dass auch Fahrradfahrer ihren Beitrag zu einer sicheren Verkehrslage leisten müssen. Mangelnder Sicherheitsabstand und falsche oder verbotswidrige Benutzung von Fahrbahnen ist einer Statistik der Polizei zufolge die häufigste Unfallursache von Radfahrern.