Unfall mit Taxi : E-Rollerfahrer schwer verletzt

Ein E-Rollerfahrer ist am Mittwoch in Mitte bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Er war bei einem Überholmanöver mit einem Pkw kollidiert.

Eine Funkstreife im Einsatz. (Symbolbild).
Eine Funkstreife im Einsatz. (Symbolbild).Foto: dpa

Am Mittwoch ist ein 58-jähriger E-Rollerfahrer in Mitte mit einem Pkw zusammengestoßen und schwer verletzt worden. In den Unfall war auch ein Taxifahrer verwickelt, der einen leichten Schock erlitt.

Der 49-jährige Taxifahrer war am Mittwoch gegen 15 Uhr mit seinem Wagen auf der Torstraße in Richtung Rosenthaler Straße unterwegs. Als er mit seinem Toyota zum Wenden ansetzte, soll der Rollerfahrer versucht haben, das Taxi auf der Gegenfahrbahn zu überholen. Dabei kam es zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls flog der 58-Jährige mehrere Meter weit durch die Luft und erlitt Verletzungen am Kopf, Rumpf und an einem Arm. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Taxifahrer, der zum Unfallzeitpunkt ohne Fahrgäste unterwegs war, erlitt einen leichten Schock. (Tsp)