Verkehrsunfälle in Berlin : Zwei Kinder schwer verletzt

Bei Verkehrsunfällen in Westend und Pankow sind am Donnerstag zwei Kinder schwer verletzt worden. In beiden Fällen laufen die Ermittlungen.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Patrick Pleul/dpa

Zwei Kinder sind bei Verkehrsunfällen am Donnerstag schwer verletzt worden. Zunächst erlitt ein Kleinkind am Mittag in Weißensee schwere Verletzungen, am Nachmittag dann ein Kind in Westend.

Bei dem Unfall in Weißensee war gegen 13.15 Uhr ein 38-Jähriger mit seinem Wagen in der Gehringstraße unterwegs und bog links in die Roelckestraße ab. Dabei stieß er auf der Roelckestraße mit einem Citroen zusammen, der Vorfahrt hatte.

In dem Citroen saß nach Angaben der Polizei neben einem 39-Jährigen ein zweijähriges Mädchen. Bei dem Zusammenstoß erlitt das Kleinkind Kopfverletzungen. Es kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Ein weiterer Unfall ereignete sich am Donnerstag gegen 14.30 Uhr. Ein 60-Jähriger fuhr mit einem Transporter den Spandauer Damm in Richtung Bolivarallee entlang und erfasste hinter der Kreuzung am Fürstenbrunner Weg einen Achtjährigen.

Nach Angaben der Polizei soll der Junge von der Mittelinsel bei Rot die Straße betreten haben. Er zog sich schwere Verletzungen am Kopf zu und wurde ins Krankenhaus gebracht. In beiden Fällen laufen die Ermittlungen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar