Update

Verlobung endet mit Massenschlägerei : 14 Verletzte nach Streit bei Feier ins Krankenhaus gebracht

Eine Feier in der Tempelhofer Colditzstraße ist in der Nacht zu Mittwoch eskaliert. Eine Massenschlägerei führte zu einem Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr.

Rettungskräfte im Einsatz (Symbolbild)
Rettungskräfte im Einsatz (Symbolbild)Foto: Boris Roessler/dpa

Bei einer Massenschlägerei in der Tempelhofer Colditzstraße sind in der Nacht zu Mittwoch 15 Menschen verletzt worden. 14 von ihnen seien in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Berliner Feuerwehr mit.

Die Beamten seien alarmiert worden, weil es eine Auseinandersetzung zwischen einer Vielzahl von Personen gegeben habe, sagte ein Polizeibeamter. Wie viele Menschen beteiligt waren, müsse noch ermittelt werden.

Weitere Angaben zu den Hintergründen der Auseinandersetzung machten die Ermittler auch auf Nachfrage nicht. Einem Bericht der „B.Z.“ zufolge ereignete sich die Schlägerei bei einer türkischen Verlobungsfeier. Die Feuerwehr sprach allgemein von einer „Familienfeier“.

[Wo entstehen neue Wohnungen - konkret in Ihrem Kiez? Eines der Top-Themen in unseren Newslettern aus den 12 Bezirken. Die Newsletter gibt es kostenlos und schnell hier: leute.tagesspiegel.de]

Die Feuerwehr war mit rund 35 Einsatzkräften vor Ort, die Polizei machte keine detaillierten Angaben, ein Sprecher sagte nur: „Wir hatten jede Menge Kollegen vor Ort.“ (Tsp, dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar