Von Berlin nach Thüringen : Berliner bei Drogenschmuggel aufgeflogen

Bei einer Kurierfahrt ist ein 41-Jähriger und eine 27-Jährige am Sonntag mit kiloweise Drogen angehalten worden. Polizei und Staatsanwaltschaft hatten zuvor ermittelt.

Im Transporter des 41-Jährigen und seiner 27-jährigen Begleiterin fanden die Polizeikräfte mehrere Kilo Drogen, darunter drei Kilo Marihuana.
Im Transporter des 41-Jährigen und seiner 27-jährigen Begleiterin fanden die Polizeikräfte mehrere Kilo Drogen, darunter drei Kilo...Foto: picture alliance / dpa

Bei einem Großeinsatz in Berlin und Brandenburg am vergangenen Sonntagabend stellten Einsatzkräfte mehrere Kilogramm Drogen sicher und nahmen mutmaßliche Drogenhändler fest. Zu dem beschlagnahmten Drogen gehörten zehn Kilogramm Heroingemisch, drei Kilogramm Marihuana, ein Kilogramm Amphetamin und 320 Gramm Kokaingemisch.

Im Rahmen von gemeinsamen Ermittlungen des Landeskriminalamt für organisierte Kriminalität und der Staatsanwaltschaft Berlin ergaben sich Anhaltspunkte auf eine geplante Drogenkurierfahrt von Berlin nach Thüringen am vergangenen Sonntag.

Gegen 18.20 Uhr nahmen Einsatzkräfte einen 41-jährigen Tatverdächtigen und seine 27-jährige Begleiterin auf der Autobahnraststätte Fläming West in Brandenburg fest.

Zeitgleich durchsuchten Beamte die Wohnung des Mannes in Berlin-Köpenick sowie seinen Wagen.

Bei der Durchsuchung des Transporters an der Autobahnraststätte fanden die Polizeikräfte rund drei Kilogramm Marihuana, rund ein Kilogramm Amphetamine, Kokain- sowie Heroingemisch, Streckmittel und griffbereite zwei Reizstoffsprühgeräte.

[Sicherheit vor der eigenen Haustür: In unseren Leute-Newslettern aus den zwölf Berliner Bezirken geht es auch oft um die Polizei. Die Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de]

In der Wohnung des 41-Jährigen fanden die Einsatzkräfte Geld, bei dem es sich um mutmaßlichen Handelserlös handelt, mehrere hochwertige Uhren und die Autoschlüssel des anderen, in der Nähe abgestellten und offensichtlich als Lagerort genutzten Autos.

In diesem wurden dann auch unter anderem knapp zehn Kilogramm Heroingemisch, Streckmittel und Kokain beschlagnahmt. Der 41-Jährige erhielt einen Haftbefehl, die 27-Jährige eine Haftverschonung. (Tsp)