Während er auf einer Bank schlief : Obdachloser im Weinbergspark angezündet

Mittwochfrüh haben Unbekannte absichtlich die Decke eines Mannes angezündet. Er konnte das Feuer selbst löschen.

Der Mann schlief auf einer Parkbank, als das Feuer gelegt wurde.
Der Mann schlief auf einer Parkbank, als das Feuer gelegt wurde.Foto: Martin Gerten

In Mitte haben Unbekannte die Decke eines Obdachlosen angezündet. Der Mann schlief auf einer Parkbank im Volkspark am Weinbergsweg, als sich die Tat gegen 4.45 Uhr ereignete. Durch das Feuer wurde der 35-Jährige geweckt und löschte das Feuer selbst.

Er verletzte sich an der linken Hand, lehnte eine Behandlung jedoch ab. Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt worden ist. Es wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. (Tsp)