Wieder auf der Landsberger Allee in Berlin : Fußgänger von Auto erfasst und tödlich verletzt

Auf der Landsberger Allee ist am Dienstagnachmittag ein Fußgänger von einem Auto angefahren und getötet worden.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: dpa

Ein Fußgänger ist in Lichtenberg von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Das bestätigte die Berliner Polizei am Dienstag. Zuvor hatte die „Morgenpost“ darüber berichtet. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst nicht bekannt. Die Landsberger Allee wurde am Dienstagabend in Richtung Marzahn zwischen Weißenseer Weg und Vulkanstraße vollgesperrt.

Bereits am vergangenen Sonntag war auf der Landsberger Allee ein Fußgänger ums Leben gekommen. Der 51-Jährige hatte in Höhe Ferdinand-Schultze-Straße die Fahrbahn überquert. Der Autofahrer war nach Polizeiangaben zu schnell unterwegs gewesen und hatte den Mann erfasst. Kurze Zeit nach dem Unfall stellte sich ein 32-Jähriger auf einer Polizeiwache und gab an, der Fahrer gewesen zu sein. Er stand laut Polizei wohl unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen. (dpa)