Wohnungsbrand in Neukölln : Berliner Feuerwehr rettet 13 Menschen

Am Samstagmorgen brannte es in einer Wohnung in der Boddinstraße. Die Berliner Feuerwehr rückte mit 44 Einsatzkräften an und konnte alle Bewohner in Sicherheit bringen.

Leiterwagen der Feuerwehr (Symbolbild).
Leiterwagen der Feuerwehr (Symbolbild).Foto: Imago / Snapshot

Die Berliner Feuerwehr musste am Samstagmorgen zu einem Wohnungsbrand in Neukölln ausrücken. Wie die Feuerwehr auf Twitter mitteilte, musste sie mit 44 Einsatzkräfte anrücken. Das Feuer war in einer Erdgeschoss-Wohnung ausgebrochen.

Die Feuerwehr konnte insgesamt 13 Personen retten, zwei wurden mit Rauchgasvergiftungen in Krankenhäuser transportiert. (Tsp)