Zwei Brände in Johannisthal : Bewohner bei Löschversuch an Carport verletzt

Gleich an zwei Orten in Johannisthal war die Feuerwehr am Montagabend im Einsatz. Ein Anwohner kam mit Brandverletzungen ins Krankenhaus.

Bei den beiden Bränden waren insgesamt 100 Feuerwehrleute im Einsatz, twitterte die Feuerwehr.
Bei den beiden Bränden waren insgesamt 100 Feuerwehrleute im Einsatz, twitterte die Feuerwehr.Foto: Britta Pedersen/dpa

In Johannisthal brannten am Montagabend ein Carport eines Einfamilienhauses sowie eine leerstehende Halle. Ein Bewohner des Hauses, vor dem der Carport brannte, wollte die Flammen löschen und erlitt Brandverletzungen. Die Flammen griffen auch auf die Fassade des Einfamilienhauses über und breiteten sich bis unter das Dach aus.

Der Carport und ein Geräteschuppen standen den Angaben zufolge am Abend voll in Flammen. Die Feuerwehr war mit 60 Kräften im Einsatz. Zunächst gab es Probleme mit der Wasserversorgung, die Löscharbeiten dauerten am Montagabend noch an. Die Brandursache war zunächst unklar.

Auch in einer leerstehenden Johannisthaler Halle ist am Abend ein Feuer ausgebrochen, von dem ebenfalls ein nahestehendes Wohnhaus betroffen war. Menschen seien durch den Brand im Akeleiweg nicht gefährdet, teilte die Feuerwehr auf Twitter mit. (Tsp)