Zwei Kinder von Autos angefahren : Sechsjähriger und Zehnjährige bei Unfällen schwer verletzt

In Hellersdorf erfasste ein Auto einen kleinen Jungen. Der Fahrer hatte getrunken. In Kreuzberg musste ein Mädchen nach einem Unfall ins Krankenhaus.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: dpa

Zwei Kinder sind bei Unfällen in Hellersdorf und Kreuzberg schwer verletzt worden. Ein sechsjähriger Junge lief am Donnerstagnachmittag über die Hellersdorfer Torgauer Straße, dabei fuhr ihn ein 39-Jähriger mit seinem Wagen an. Der Sechsjährige erlitt Verletzungen im Gesicht und an den Beinen. Der Autofahrer hatte getrunken, wie Polizei mitteilte. Eine Atemalkoholmessung ergab 0,38 Promille.

In Kreuzberg wurde eine Zehnjährige bei einem ähnlichen Unfall schwer verletzt.

Kurz vor 17 Uhr fuhr ein 44-Jähriger mit seinem Auto auf der Oranienstraße in Richtung Rudi-Dutschke Straße. Dort erfasste er ein zehnjähriges Mädchen, das über die Fahrbahn rannte.

Das Kind kam mit einer Fraktur am Unterarm sowie einer Prellung am Nasenbein ins Krankenhaus. (Tsp)