Berlin : POLIZEI-TICKER

Drei Menschen bei Unfällen verletzt



Berlin - Bei drei Verkehrsunfällen in verschiedenen Bezirken sind am Dienstagabend zwei Motorradfahrer und ein Fußgänger verletzt worden. Alle wurden verletzt in eine Klinik gebracht. In Neukölln hatte ein 45-jähriger Biker gegen 17.10 Uhr beim Linksabbiegen von der Ballinstraße in die Grenzallee einen Opel übersehen und prallte gegen das Fahrzeug. Beim Überqueren des Richard-Tauber-Damms in Mariendorf wurde ein 71-Jähriger von einem Auto angefahren. Er hatte zuvor die Kontrolle über seinen Rollator verloren. Beim Versuch, die wegrollende Gehhilfe festzuhalten, fuhr ihn ein Mazda-Fahrer an. In Friedrichshain übersah eine Autofahrerin gegen 19 Uhr in der Mühlenstraße eine 64-jährige Motorradfahrerin. Sie kollidierten. Die Rentnerin fiel zu Boden und erlitt mehrere Brüche. tabu

Briefkasten gesprengt

Hermsdorf - Unbekannte haben am Dienstagabend an der Schildower Straße Ecke Gertrudenstraße einen Briefkasten der Deutschen Post gesprengt. Dabei wurde der vordere Teil des Behälters weggerissen. Der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt. tabu

Mehr Berlin? Jetzt E-Paper testen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben