Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Fußgänger von BVG-Bus überfahren

Schöneberg - Ein Fußgänger ist am Mittwoch Abend kurz vor 19 Uhr auf der Thorwaldsenstraße/Ecke Bergstraße vor einen BVG-Bus der Linie X76 gelaufen und tödlich verunglückt. Nach ersten Ermittlungen rannte er bei Rot über die Ampel, vermutlich in der Hoffnung, noch vor dem Doppeldecker-Bus die Gegenseite zu erreichen. Trotz einer Notbremsung konnte der Fahrer sein schweres Gefährt nicht mehr rechtzeitig stoppen. cs

Sozialisten-Gedenkstätt e beschädigt

Friedrichsfelde - Die Gedenkstätte der Sozialisten auf dem Berliner Zentralfriedhof ist in der Nacht zu Dienstag von Unbekannten beschädigt worden. Sie rissen unter anderem eine Flammenschale und einen Buchstaben der Inschrift aus der Verankerung. Der Staatsschutz ermittelt. Die 1951 geschaffene Gedenkstätte befindet sich am Eingang des Friedhofes. Hier liegen unter anderem Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg begraben. tabu

Tempo 102 statt Tempo 30

Wilmersdorf - Bei einer Verkehrskontrolle stoppten Polizisten in der Nacht zu Dienstag einen 25-jährigen Autofahrer, der mit Tempo 102 unterwegs war. Erlaubt waren auf der Bundesallee/Ecke Waghäuseler Straße nur 30 Kilometer pro Stunde. Der Fahrer muss mit drei Monaten Fahrverbot, vier Punkten und 425 Euro Geldbuße rechnen. Insgesamt überschritten 17 Autofahrer die zulässige Geschwindigkeit um über 20 Kilometer in der Stunde. Ein Autofahrer hatte keinen Führerschein. tabu

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!